Kurs-ABC

Unser BoB-Kurs-ABC zeigt dir, welche Vielfalt an Kursen es für dich und deine Familie gibt.
Von A wie Aquafitness über K wie Kanga-Training bis zu Z wie Zwillingstreff findest du alles bei uns! Lass dich inspirieren…

Abstillen

Workshops und Vorträge zum Thema „Abstillen“ informieren, unterstützen und begleiten stillende Mütter dabei, ihren Säugling sanft von der Brust zu entwöhnen und hin zu fester Nahrung zu führen.

Aqua-Yoga

Beim Aqua-Yoga geht es ähnlich wie beim Aquafitness darum, den Kreislauf in Schwung zu bringen und dabei die Belastung für die Gelenke so gering wie möglich zu halten. Gerade in der Schwangerschaft, wenn sich der Schwerpunkt durch den wachsenden Bauch verlagert, ist diese Art der Aktivität besonders schonend. Ergänzend kommen beim Aqua-Yoga Atem- und Meditationsübungen hinzu. Diese wirken entspannend und ausgleichend.

Aquafitness für Schwangere

Aquafitness nutzt die vorteilhafte Verbindung von Sport und Wasser und unterstützt schwangere Frauen dabei, sich auch in der Schwangerschaft fit zu halten. Im Wasser werden sowohl das Herz-Kreislauf-System als auch die Fettverbrennung besonders effektiv in Schwung gebracht. Dabei ist die Belastung für die Gelenke gering. Zum Einsatz kommen in der Regel Auftriebshilfen, wie z.B. Aqua-Jogging-Gürtel, Fußmanschetten oder Poolnudeln.

Atemtechniken

Kurse zur Atemtechnik während der Schwangerschaft und unter der Geburt laufen unter Namen wie „Mit der Kraft des Atems“, „Atemtherapie“ oder „Atmung und Entspannung“. Generell vermitteln diese Kurse, wie du anhand der Atmung mit den Veränderungen in der Schwangerschaft umgehen und dich gezielt auf die Geburt vorbereiten kannst. In der Regel ist die Entspannung über die richtige Atmung ein weiterer Aspekt dieser Kursangebote.

Baby- und Kinderturnen

Ziel des Baby- und Kinderturnens ist die Förderung der körperlichen Entwicklung und das Kennenlernen des Körpers durch Bewegung. Dabei werden nicht nur Grobmotorik und Koordination trainiert, dein Kind sammelt währenddessen auch wichtige Erfahrungen im sozialen Umgang mit Gleichaltrigen. 

Baby-Café

Das Baby-Café ist in der Regel ein offenes, oft kostenfreies Angebot für Mütter/Eltern von Babys im ersten Lebensjahr. Hier können Eltern sich austauschen, während die Babys in sicherer Umgebung und mit Gleichaltrigen krabbeln und spielen können. In der Regel gibt es Experten, die zu verschiedenen Themen (wie z. B. Elterngeld) referieren. Oftmals gibt es Bewirtung, sodass Eltern sich einen Kaffee gönnen können, während sie sich mit anderen austauschen. Der offene Treff für Mütter von Neugeborenen wird häufig als Still-Café ausgeschrieben.

Baby-Fit

Baby-Fit-Kurse sind entweder Alternative oder auch Ergänzung zu den bekannten PEKiP-Kursen. Hier werden Spiel, Spaß und Bewegung für Säuglinge geboten. Die Kurse fördern die Bewegungs- und Sinnesentwicklung der Babys auf spielerische Art und Weise.

Baby-Led Weaning

Baby-Led Weaning lässt sich auf Deutsch als „babygeleitete Beikosteinführung“ bezeichnen. Bei den angebotenen Vorträgen und Workshops geht es darum, dem Baby einen breifreien Beikoststart zu ermöglichen. Hierbei werden Fragestellungen wie „Wann ist mein Baby bereit für Beikost, was darf mein Baby essen und was auf keinen Fall, wie gestalte ich den Beikoststart und wie hoch ist das Risiko durch Verschlucken“ beantwortet. 

Baby-Shiatsu

Baby-Shiatsu vereint traditionelles japanisches Wissen mit westlichen Entwicklungs- und Bindungstheorien und basiert auf einer sanften, individuellen Druckbehandlung entlang der Energiebahnen des Säuglings. Als Eltern unterstützt euch Shiatsu dabei, eurem Kind Geborgenheit und Sicherheit zu geben, als Grundlage für eine stabile Persönlichkeitsentwicklung und ein gesundes Heranwachsen.

Baby-Tanz

Baby-Tanz-Kurse bieten Müttern die Möglichkeit, ihrem Alltag zu entfliehen, neue Kontakte zu knüpfen und sich nach der Geburt gemeinsam mit ihrem Kind zu bewegen. Freude an der Bewegung, die körperliche Nähe und Bindung zum Kind und der positive Einfluss der Musik auf die Entwicklung deines Babys stehen hierbei im Mittelpunkt.

Baby-Yoga

Beim Baby-Yoga wird durch frühe gemeinsame Übungen der Übergang von aktiven Wachphasen zu einem entspannten Babyschlaf trainiert. Intensiver Körperkontakt, Musik und Tanz stärken die Eltern-Kind-Bindung. Sanfte Massagemethoden beruhigen das Bäuchlein, tun gut bei Koliken und Blähungen.

Babymassage

In Babymassage-Kursen lernt ihr, wie ihr euer Baby massiert. Eine Babymassage hat nicht nur den Effekt der Entspannung oder Lösung von Krämpfen beim Baby, sondern fördert durch streicheln und berühren auch die Bindung zum Baby.  Mit gezielten Handgriffen, die du in diesem Kurs lernst, kannst du auch die Körperfunktionen deines Kindes positiv unterstützen.

Babymusikgruppe

Die Babymusikgruppe, oft auch Musikgarten genannt, ist in der Regel ein Eltern-Kind-Treff, wo Eltern und Kinder unter fachlicher Begleitung gemeinsam singen, tanzen und musizieren. Schon die Kleinsten können sich für Musik, Fingerspiele und Kniereiter begeistern, sodass dies eine tolle Möglichkeit ist, die Kinder spielerisch an Musik heranzuführen.

Babys in Bewegung

Sobald das Baby länger wach ist, schaut es bewusst in die Welt und kommuniziert gerne. In Kursen wie „Babys in Bewegung“ wird mithilfe verschiedener Spielzeuge und unterschiedlicher Materialien die individuelle Bewegungsentwicklung des Kindes mit spielerischen Bewegungsangeboten gefördert.

Babyschwimmen

Babyschwimmen oder auch Wassergewöhnung hilft deinem Säugling, sich sanft an Wasser zu gewöhnen und kann den Grundstein dafür legen, dass dein Kind eine Wasserratte wird. Unter Anleitung geschulter Trainer wird gesungen und die Kinder werden spielerisch dem Element Wasser nahegebracht. Mit bunten Hilfsmitteln wie Quietsche-Enten, Schwimmnudeln und Brettern wird dein Säugling sanft an spritzendes Wasser, Wasserwiderstand und sanftes Tauchen gewöhnt.

Barre-Rückbildung

Ähnlich dem klassischen Beckenbodentraining nach der Geburt werden bei der Barre-Rückbildung neben bewährten Pilates-Übungen, die kontinuierlich Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur stärken, Elemente aus Yoga und Ballett integriert. Dieses Ganzkörpertraining festigt die Muskulatur und verbessert Beweglichkeit, Körperhaltung und Körpergefühl. 

Beckenbodentraining

Während deiner Schwangerschaft wird dem Beckenboden im wahrsten Sinne des Wortes eine tragende Rolle zuteil, denn er ist die wichtigste Stütze für Gebärmutter und Baby. Kurse zur Kräftigung des Beckenbodens begleiten dich bei der Regeneration und streben eine sanfte Rückbildung der überanstrengten Muskulatur an, um deine Mitte wieder zu stabilisieren.

Beikost

Kurse und Vorträge zum Thema Beikost helfen euch dabei, alle offenen Fragen zu diesem neuen Abschnitt zu beantworten. Dabei wird unter anderem erklärt, was bei der Einführung von Beikost wichtig ist, was es zu beachten gilt und welche Beikost zu Beginn geeignet ist.

Beratung

Von der Erziehung über die Familien- und Paartherapie bis hin zur Stoffwindel beraten Experten gerne zu ihren Themengebieten. Schau doch mal bei den individuellen Angeboten nach Experten in deiner Stadt. 

Crashkurs Geburtsvorbereitung

In einem Crashkurs zur Geburtsvorbereitung – meist am Wochenende – können werdende Eltern sich gemeinsam auf die Geburt und die bevorstehenden Aufgaben vorbereiten. Zu den Themen gehören Geburtsbeginn und -ablauf, Unterstützungsmöglichkeiten vonseiten des Vaters und das Wochenbett. Kennst du schon die Crashkurse für werdende Väter?

Das erste Jahr

Die erste Zeit mit Baby ist sicherlich eine der spannendsten: Das Baby ist nun da und die Eltern müssen es verstehen lernen. Hierbei helfen die aktive und sehr bewusste Zeit mit dem Baby sowie ein hohes Maß an Aufmerksamkeit und Bindung. Zudem macht das Kind in dieser Zeit eine unheimliche Entwicklung durch. Für diese aufregende Zeit gibt es viele verschiedene Kursangebote: PEKiP, Fabel, DELFI, LEFino oder Pikler. Dabei geht es in allen Angeboten um die Begleitung der Eltern und ihrer Kinder im ersten Lebensjahr. Was passt am besten zu euch?

DELFI

DELFI setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Worte „Denken, Entwickeln, Lieben, Fühlen, Individuell“ zusammen. In dem Kurs wird die individuelle Bewegungs- und Sinnesentwicklung der Babys spielerisch unterstützt.

Elterncafé

Ein Elterncafé ist ein offener Treffpunkt für junge Eltern und lädt ein zum Reden, Kennenlernen und Austausch von Informationen. Manche Elterncafés haben jede Woche ein spezielles Thema rund um das erste Lebensjahr, bieten Gesprächsmöglichkeiten mit Experten oder sogar Sprachkurse an.

Ernährung in der Stillzeit

Um sich und das Baby in den ersten Monaten optimal zu ernähren, sollten sich Frauen mit der eigenen Ernährung beschäftigen. Der Kurs befasst sich unter anderem damit, ob Supplemente sinnvoll sind und welche Lebensmittel geeignet oder ungeeignet sind.

Erstausstattung

Die letzten Wochen vor der Geburt sind bei den meisten Eltern mit Vorbereitungen ausgefüllt. Doch worauf kommt es bei einer guten Erstausstattung an? Eine individuelle Beratung hierzu kann dabei helfen, Sicherheit zu geben und herauszufinden, auf was ihr achten solltet, um optimal auf die Zeit nach der Geburt vorbereitet zu sein.

Erste Hilfe am Kind

In den Erste Hilfe-Kursen für Säuglinge und Kleinkinder lernst du grundlegende Sofortmaßnahmen in Theorie und Praxis kennen. Vorbeugung, das Erkennen von Notfallsituationen und die Maßnahmen bei Verbrennungen, Vergiftungen und Knochenbrüchen sind ebenso Kursinhalt wie die Herz-Lungen-Wiederbelebung und besondere Themen wie Asthma und Allergien.

FABEL

Hinter dem Begriff „Familienzentriertes Baby-Eltern-Konzept“, kurz Fabel genannt, verbergen sich entwicklungsbegleitende Kurse, die wichtig für das erste Lebensjahr eures Kindes sind. In kleinen Gruppen und in einer angenehmen Atmosphäre treffen sich Mütter, Väter und ihre Babys regelmäßig zu Austausch, Beobachtung und Spiel, jeweils geleitet von einer Fabel-Kursleiterin.

Feldenkrais

Die Feldenkrais Geburtsvorbereitung verhilft mittels besonders langsamer und schonender Übungen zu einer bewussteren Körperwahrnehmung und damit zu größerer Beweglichkeit und Leichtigkeit sowie zu einer aufrechten, stabilen Körperhaltung bis zur Geburt. Die bessere Kenntnis des eigenen Körpers führt zu mehr Möglichkeiten, selbst Einfluss auf den Geburtsvorgang zu nehmen, zu gestärktem Vertrauen in sich selbst und erleichtert somit die Geburt.

Fit für die Geburt

Jede Schwangerschaft bringt körperliche Veränderungen mit sich. Mit einer Kombination aus Gymnastik sowie Atem-, Kräftigungs- und Entspannungsübungen könnt ihr euch fit machen für die Geburt und die Zeit danach. Sport während der Schwangerschaft hilft, die Belastungsgrenze während der Geburt erheblich zu verbessern und auch die anschließende Regenerationszeit zu verkürzen. Verwandte Kurse sind Rückenfit oder auch Aqua-Fitness. Probiert es einfach aus!

Fit nach der Rückbildung

Diese Kurse richten sich an Frauen, die die Rückbildungsgymnastik bereits abgeschlossen haben und weiterhin aktiv etwas für sich tun möchten. Der Fokus liegt auch hierbei auf Stärkung der Körpermitte und damit der Kräftigung von Beckenboden, Bauch und Rückenmuskulatur.

Frühchen-Elterntreff

Der Frühchen-Elterntreff bietet ein offenes Gesprächsangebot und Austausch für alle Eltern mit Frühchen oder ehemaligen Frühchen, die sich gegenseitig dabei unterstützen möchten, den Weg aus dieser krisenreichen Phase herauszugehen. Mütter und Väter, die nach der Frühgeburt ihres Kindes das Bedürfnis haben, das Erlebte zu verarbeiten und die Angst vor der Zukunft miteinander zu meistern, finden hier Sicherheit.

Geburtsvorbereitende Akupunktur

Die Schwangerschaft ist eine sensible Phase für Mutter und Kind, daher begrüßen viele Schwangere bei der Behandlung von Beschwerden die Möglichkeiten alternativer und komplementärer Heilverfahren. Das Ziel der geburtsvorbereitenden Akupunktur ist es, die Schwangere körperlich und geistig optimal auf die Geburt vorzubereiten. Das Setzen der feinen Nadeln kann die Wehentätigkeit anregen, Geburtsschmerzen lindern und den Geburtsvorgang verkürzen.

Geburtsvorbereitung

Ein Geburtsvorbereitungskurs beinhaltet zum einen die Vorbereitung auf die Geburt – körperlich und mental – und zum anderen die Vorbereitung auf das Eltern-Sein. In der Regel wird der Kurs von einer erfahrenen Hebamme geführt und bietet außerdem Austauschmöglichkeiten mit anderen Schwangeren. Kurse werden angeboten als reine Frauenkurse, zusammen mit einem/r Partner*in, intensiv am Wochenende oder über mehrere Wochen. Für jeden was dabei!

Geschwisterkurs

Bei vielen Kindern löst die Ankunft eines Geschwisterchens neben Freude auch Angst aus. Damit diese nicht in Neid, Eifersucht und Ablehnung übergeht, bieten Kurse, die unter Namen wie „Geschwisterpass“ oder „Geschwisterdiplom“ laufen, eine behutsame und altersgerechte Vorbereitung, um die Umstellung auf die neue Situation für das Geschwisterkind zu erleichtern.

Hypnobirthing

Hypnobirthing als andere Art der Geburtsvorbereitung bestärkt dich im Vertrauen in deine Fähigkeit, dein Kind natürlich und aus eigener Kraft zu gebären. Ziel ist es, Unsicherheiten und Ängste in Zuversicht und Selbstvertrauen umzuwandeln, Schmerzen zu lindern und die Geburt entspannt und bewusst zu erleben. Im Kurs visualisierst du deine Ängste, löst diese auf und erlernst mit deinem Partner Techniken der Tiefentspannung.

Impf-Infoveranstaltung

Hier werden alle Fragen und Ungereimtheiten zum Thema Impfungen beantwortet. Welche Impfungen gibt es? Welche Vor- und Nachteile haben sie? Welche sind sinnvoll und wann impft man am besten. Das alles erfahrt ihr beim Impf-Informationsabend.

Informationsabend für werdende Eltern

Beim Infoabend für werdende Eltern erfahrt ihr Wissenswertes zur Schwangerschaft, der Geburt in eurem Krankenhaus und dem Wochenbett und habt die Gelegenheit zur Klärung persönlicher Fragen. Eine erfahrene Hebamme und Oberärztin:arzt führen euch in der Regel durch den Kreissaal, die Mutter-Kind-Station und informieren euch über weitere Angebote in der Klinik.

Internationaler Eltern-Kind-Treff

In der internationalen Eltern-Kind-Gruppe haben Eltern und Kinder die Möglichkeit, andere Menschen und deren Kultur kennenzulernen, sich auszutauschen und neue Freundschaften zu knüpfen. So kann der Anschluss in der neuen Heimat erleichtert werden.

Jederzeit

Auf BoB.family findet ihr auch einige terminunabhängige Digital-Angebote, die 24/7 verfügbar sind. So gibt es Online-Geburtsvorbereitung und -Rückbildung als Apps oder Programme für zu Hause, die du jederzeit individuell starten kannst. Aber auch verschiedene Vorträge zu Erziehungsthemen stehen zur Verfügung. Schau einfach mal rein in unsere „individuellen Angebote“.

Kalea-Kurs

Kalea kommt aus dem Hawaiianischen und bedeutet Glück und voller Freude. Genau darauf liegt in den Kursen auch das Augenmerk: Mutter und Kind kommen in der Gruppe zu Entspannung und erleben gemeinsam Neues. Vielfältige Anregungen, die Bewegungs- und Sinnesentwicklung auf spielerische Weise begleiten, unterstützen die soziale, motorische, emotionale und sensorische Entwicklung des Säuglings.    

Kanga-Training

Kanga-Training ist spezialisiert auf Sport und Tanz mit dem Baby, auf Fitness während und nach der Schwangerschaft. Dabei ist dein Baby immer dabei und zwar bei den meisten Übungen in der Tragehilfe vor deiner Brust – und das fordert Muskeln und Kondition zusätzlich. Positiver ­Effekt fürs Baby: Es wird durch die Bewegungen geschaukelt, gut für sein Gleichgewicht und die motorische Entwicklung, zudem schlafen viele Babys dabei ein.

Kinaesthetics Infant Handling

Kinaesthetics Infant Handling ist ein Konzept, das die Lehre der Bewegungswahrnehmung zur Entwicklungsförderung von Frühgeborenen, Säuglingen, Kleinkindern und Kindern mit Behinderungen nutzt. Dabei wird die Gesamtentwicklung des Kindes durch erreichbare soziale und sensomotorische Angebote in Alltagssituationen gefördert.

Krabbelgruppe / -runde

In Krabbelgruppen treffen sich Gruppen von fünf bis zehn Babys und ihre Eltern einmal in der Woche, um den Babys zu ermöglichen, Kontakt zu anderen Kinder aufzubauen und Motorik und Sinnesentwicklung spielerisch zu fördern. Die Entwicklungsförderung spielt dabei neben der Möglichkeit, mal wieder aus dem Haus zu kommen, neue Kontakte zu knüpfen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, eine zentrale Rolle.

Kreissaalführung

In den meisten Kliniken besteht die Möglichkeit, bereits im Vorfeld und eventuell auch als Hilfe bei der Entscheidungsfindung, die Kreißsäle zu besichtigen. Das kann dir helfen, der Entbindung mit einem guten Gefühl und Sicherheit entgegenzusehen und ist außerdem eine optimale Gelegenheit für dich, mögliche Fragen zu klären.

Laufmamalauf

LAUFMAMALAUF ist einer der größten Anbieter von Outdoor-Fitness für (werdende) Mütter. Der Anspruch ist es, Mütter ganzheitlich zu betreuen und für ihr körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden zu sorgen. Deshalb gibt es für jede Mutter, jedes Bedürfnis und jede Lebensphase das passende Angebot – von „Ganz-schön-schwanger“ über „Mit Kind und Kinderwagen“ bis hin zu „Mama macht mehr“.

LEFino

LEFino-Kurse richten sich speziell an Kinder im ersten Lebensjahr und deren Eltern. In einer Kleingruppe kann dein Baby in einer sicheren Umgebung mit allen Sinnen neue Erfahrungen sammeln und wertvolle Zeit mit dir und Gleichaltrigen verbringen. LEFino bietet dir einen Raum für Austausch, Information und Gespräche mit anderen Eltern. LEFINO-Gruppen sind ein Angebot der Landesarbeitsgemeinschaft Evangelischer Familien-Bildungsstätten (LEF).

Mama macht mehr

Die „Mama-macht-mehr“ Outdoor-Fitnesskurse von LAUFMAMALAUF folgen den Prinzipien des High Intensity Interval Training (HIIT). Dadurch ermöglichen sie dir eine perfekte Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining und du kannst so deine Leistungsfähigkeit steigern. Nach einem anstrengenden Tag hast du die Gelegenheit, dich richtig auszupowern und den Kopf frei zu bekommen. Dabei kommst du an der frischen Luft ins Schwitzen und kannst dich ganz auf dich konzentrieren.

Mama-Yoga

Mama-Yoga-Kurse werden für Schwangere und Mütter nach der Geburt ihres Babys angeboten und unterstützen dich in diesen Phasen der Veränderungen körperlich und seelisch. Der gesamte Körper wird gekräftigt und mobilisiert, dazu Stress abgebaut. Typische Beschwerden werden gelindert und das Gesamtbefinden verbessert.

Mit Kind und Kinderwagen

Fitness-Kurse mit Kinderwagen erlauben dir, dich an der frischen Luft sportlich zu betätigen und fördern Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit als perfekte Ergänzung zur Rückbildung. Dein Kind ist dabei entweder im Kinderwagen oder auf einer Decke liegend stets mit von der Partie und ihr könnt gemeinsam frische Luft und Energie tanken. Anbieter sind u.a. LAUFMAMALAUF und Fitdankbaby.

Musikgarten / Musik für Purzler / Musiktreff

Die Reizüberflutung unserer sich schnell verändernden digitalen Welt beeinflusst auch dein Baby. Im Musikgarten wird ganz bewusst und entschleunigt gehört, gesehen und gefühlt, um den positiven Einfluss, den Musik auf die Entwicklung hat, kindgerecht wahrzunehmen.

Mütterberatung

Die Mitarbeiter:innen der Mütterberatung beraten Eltern von Säuglingen und Kleinkindern kostenlos am Telefon, in Sprechstunden und in Einzelberatungen. Die Beratung bietet, neben einer Untersuchung und Beurteilung des Entwicklungszustandes, auch Informationen hinsichtlich Impfschutz, Ernährung und Gesundheitspflege und Raum für individuelle Fragen.

Nähkurs

Einfacher hat man eine kreative Tätigkeit noch nicht erlernt. Im Nähkurs werden die Grundlagen beim Umgang mit der Nähmaschine erlernt. Meist können eigene Ideen und Vorschläge mitgebracht werden oder ihr sucht euch etwas aus einer Vielzahl von Modellen aus - „An die Nadel, fertig, los!“

Notfalltraining

Im Notfalltraining werdet ihr auf Not- und Unfälle von Babys und Kleinkindern im häuslichen Umfeld vorbereitet und lernt, wie ihr in solchen Situationen Erste Hilfe leisten könnt und am besten reagiert und handelt. Damit Unfälle gar nicht erst passieren, werden euch im Kurs außerdem besondere Gefahrenquellen für Kinder aufgezeigt und vorbeugende Maßnahmen nahegebracht.

Online-Kurse

Nicht nur während der Corona-Zeit bieten Online-Kurse eine tolle Alternative zu Präsenzkursen. Sie sind ortsunabhängig, d. h. du kannst von überall aus teilnehmen. Die Yoga-Stunde in Berlin oder München ist also nicht mehr mehrere Hundert Kilometer entfernt. Zudem entfällt der Anfahrtsweg, die Teilnahme ist also, ohne eine Tasche packen zu müssen, ganz easy von daheim aus möglich.

Outdoor

Outdoor-Kurse finden in der Regel mit Kinderwagen oder Trage im Park statt. Während du deinen Körper trainierst, ist dein Baby zufrieden im Kinderwagen oder bei den Übungen mit dabei. Denn was liegt näher, als den obligatorischen „Spaziergang“ mit dem Kinderwagen mit gezielten Übungen und Bewegung in der Gruppe zu kombinieren? Bekannte Anbieter sind LAUFMAMALAUF und Fitdankbaby.

Paar- und Familientherapie

Probleme in einer Familie können zwischen den Eltern, Geschwistern oder auch zwischen Eltern und Kindern auftreten. Wenn sich diese Konflikte festfahren und die Fronten sich bereits verhärtet haben, erweist sich eine gemeinsame Therapie oft als sinnvoll. Das übergeordnete Ziel der Paar- und Familientherapie ist es, das durch Konflikte, große Veränderungen oder mangelnde Kommunikation durcheinander gebrachte Zusammenleben in der Familie wieder auf eine gesunde Basis zu stellen.

PEKiP

Das Prager Eltern-Kind-Programm (PEKiP) ist ein Konzept für die Gruppenarbeit mit euch und eurem Kind im ersten Lebensjahr, das im Rahmen einer Krabbelgruppe den Prozess des Zueinanderfindens unterstützen soll und auf eine Frühförderung des Babys sowie einen Erfahrungsaustausch zwischen Eltern abzielt.

Pikler-Kurs / Pikler-SpielRaum

Der Spielraum nach Emi Pikler ist eine Krabbelgruppe für Kinder in den ersten zwei Lebensjahren, bei der es im Wesentlichen darum geht, dass die Kinder möglichst viele Dinge selbst entdecken können und ihre Eigenaktivität gefördert wird. Dabei kannst auch du dein Kind durch aufmerksames Beobachten besser kennenlernen und verstehen, wie dein Kind lernt und was es braucht, um sich gut weiterzuentwickeln.

Pilates

Pilates stärkt die Muskeln von Bauch, Rücken und Beckenboden, ohne die Gelenke zu belasten, deshalb kann es – abgestimmt auf die Situation - ein ideales Training in der Schwangerschaft sein. Spezielle Übungen für Schwangere eignen sich hierbei besonders gut, um den Körper für eine gesündere Haltung zu stärken. Pilates gilt als „sanfter Sport“. Es eignet sich jedoch auch hervorragend als Rückbildung.

Postnatales Yoga

Der Kurs verbindet Bauch- und Rückenmuskeln stärkende Yogaübungen mit effektivem Beckenbodentraining zu einer wirksamen Rückbildung. So kannst du Körpergefühl, Spannkraft und Beweglichkeit nach der Geburt Schritt für Schritt wieder aufbauen und die Rückbildung optimal unterstützen.

Pränatales Yoga

Bereits in der Schwangerschaft kannst du deinen Körper durch pränatales Yoga dabei unterstützen, die neuen Herausforderungen und Veränderungen, mit denen er konfrontiert ist, zu bewältigen und dir dabei etwas Gutes zu tun. Pränatales Yoga kann deine Schlafqualität verbessern, Stress reduzieren, Rückenschmerzen lindern und dir durch die Verbesserung der Atmung und Stärkung der Muskulatur die Entbindung erleichtern.  

Quasseln

Quasseln könnt ihr beispielsweise im Elterntreff oder Still-Café. In diesen offenen Treffs geht es darum, dass ihr euch austauscht, Fragen stellen könnt und Gehör bei Gleichgesinnten findet. Aber auch in allen anderen Kursen und Angeboten steht die Kommunikation im Fokus. Manchmal entstehen hieraus Freundschaften, die dich und dein Kind noch viele Jahre begleiten werden. 

Rauchfrei für mein Kind

Rauchen während der Schwangerschaft schadet deinem Baby und Rauchen nach der Geburt führt zu weiteren Risiken für dich und dein Kind. Rauchstopp-Beratungen wie „Rauchfrei für mein Kind“, unterstützen dich vor und nach der Geburt dabei, das Rauchen aufzugeben und damit langfristig erfolgreich zu bleiben.

REBOZO

Als Rebozo wird eine aus Mexiko stammende, von Hebammen entwickelte Technik bezeichnet, bei der mit einem Tuch vielseitige Körperbereiche vor und nach der Schwangerschaft behandelt werden. Der Hauptschwerpunkt des Rebozo ist die Massage. Besonders gut geeignet ist sie in der Schwangerschaft, zur Geburtsvorbereitung, während der Geburt und im Wochenbett zur Lockerung und Entspannung sowie zur Stabilisierung und Wiederverschließung von Körperpartien.

Rückbildung

In einem Rückbildungskurs baust du nach der Entbindung mit gezielten Übungen deine Muskulatur wieder auf und stärkst deine Körpermitte. Das ist für einen gesunden Körper besonders wichtig, da durch den starken Druck, der während der Schwangerschaft auf deinem Beckenboden lastet, dieser an Spannung verliert und nach der Entbindung ohne Rückbildungsgymnastik unter Umständen nicht mehr in der Lage ist, den Blaseninhalt sicher zu halten.

Rückbildungspilates

Das Pilates-Training konzentriert sich auf die Stärkung der Körpermitte, es ist gut für Bauch, Rücken, Beckenboden und Tiefenmuskulatur und fördert außerdem Konzentration und Flexibilität. Da man nur mit dem eigenen Körpergewicht arbeitet und die Belastung langsam und ohne Risiko steigert, eignet sich Pilates etwa optimal für eine sanfte Rückbildung nach der Geburt.  

Rückbildungsyoga

In Rückbildungsyoga-Kursen liegt der Fokus auf Entspannung und Kräftigung des Beckenbodens. Yoga-Übungen helfen dir dabei, Verspannungen zu lösen und die Muskulatur auf sanfte Art und Weise wieder zu stärken. Dein ganzer Körper, vom Skelett über die Muskeln bis hin zu den Bändern und Sehnen, wird wieder harmonisiert und stabilisiert.

Rückenfitness

Jede Schwangerschaft bringt körperliche Veränderungen mit sich. Der Körperschwerpunkt verschiebt sich und der Rücken wird stark belastet. Ein Rückenfitnesskurs für Schwangere ist speziell auf die Bedürfnisse schwangerer Frauen zugeschnitten und beugt Haltungsschäden und Rückenschmerzen vor. In den einzelnen Einheiten werden sanfte rückenstärkende Übungen durchgeführt, Informationen zur richtigen Haltung sowie stressmindernde Kurzentspannungstechniken vermittelt.

Sauberkeitserziehung

In diesem Kurs werden euch die wesentlichen Grundlagen zum Sauberwerden vermittelt. Es werden hilfreiche und praktische Tipps für den Alltag und die Umsetzung gegeben, um die Selbständigkeit des Kindes beim Toilettengang zu fördern.

Säuglingspflege

Im Säuglingspflegekurs lernst du die Grundlagen der Babypflege, also das richtige Wickeln, Baden und Versorgen des Säuglings. Es gibt Tipps zum Stillen, zur Folgeernährung und auch das richtige Tragen des Babys und das Halten des Kopfs wird erklärt und praktisch geübt. So kannst du Fehler vermeiden und Ängste und Unsicherheiten beseitigen.

Spielen und Bewegen

In diesem Kurs ab dem zweiten Lebensjahr wird für Kinder ein Rahmen geschaffen, der sie ganzheitlich herausfordert und ihre Eigenaktivität, Selbstständigkeit und Sprachentwicklung fördert. Dein Kind kann sich eigenständig motorisch ausprobieren und altersgerechte Spielangebote regen zum Mitmachen und Mitdenken an. Dir bieten die regelmäßigen Treffen Austauschmöglichkeiten und Unterstützung bei Fragen zur Erziehung.

Still-Café

Das Still-Café ist ein offener Treff für Mütter von Neugeborenen. Hier wird die Möglichkeit gegeben, Ängste, Sorgen und Unsicherheiten, aber auch Freude miteinander zu teilen und sich auszutauschen. Zentrale Bedeutung kommt dabei dem Thema Stillen zu. Hierzu gibt es praktische Hilfestellungen für den Stillalltag und aufkommende Fragen oder Probleme.

Still-Workshop

Ein Still-Workshop ist das Richtige für alle, die sich intensiver mit dem Thema Stillen befassen wollen. Durch praktische Übungen erlernst du das nötige Fachwissen, um dem Stillstart selbstbewusst entgegenzublicken.

Stoffwindel-Workshop

Stoffwindeln sind die hautfreundliche und nachhaltige Alternative zu Wegwerfwindeln. Sie schonen nicht nur die Gesundheit deines Babys, sondern auch die Umwelt und den Geldbeutel. In Workshops bekommst du einen Überblick über die gängigen Stoffwindelsysteme, deren Vor- und Nachteile und verschiedene Materialien sowie Infos zu praktischem Zubehör für den Wickelalltag und das Waschen von Stoffwindeln.

Trageberatung

Säuglinge brauchen Köperkontakt und Nähe, um sich zu gesunden und glücklichen Menschen entwickeln zu können. Eine Trageberatung hilft euch dabei, eure ganz individuelle Trageweise herauszufinden und zu üben. Dabei habt ihr die Möglichkeit, flexibel auf eure spezifischen Bedürfnisse und Anforderungen einzugehen und Fragen zu stellen.

Trauergruppe für Eltern

Eltern, die im begleiteten Austausch einen Ort für ihre Trauer suchen, können an einer Trauergruppe teilnehmen. In der Gruppe wird Begegnung ermöglicht und Trauerwissen vermittelt. Hilfreich ist der Austausch mit Menschen, die ein vergleichbares Schicksal erlebt haben und ähnliche neue Herausforderungen zu bewältigen haben.

Türkisches Baby-Café

Das Türkische Baby-Café ermöglicht türkischen Müttern und ihren Babys, neue Kontakte zu knüpfen und eine Anschlussstelle zu finden. Es ist ein sicherer Ort für alle sich auszutauschen, zu unterstützen und Erfahrungen zu teilen. Gemeinsam wird gesungen, gespielt und regelmäßig werden Gäste eingeladen, die zu bestimmten Themen rund um das erste Lebensjahr referieren.

Unfallverhütung

Kinder sind ständig auf Entdeckungsreise – allerdings oftmals ohne ausreichendes Bewusstsein für Gefahren. Erste-Hilfe-Kurse für Babys und Kleinkinder klären über Maßnahmen zur Vermeidung von Unfällen auf. Außerdem werdet ihr auf Not- und Unfälle im häuslichen Umfeld vorbereitet und lernt, wie ihr in solchen Situationen am besten reagiert und handelt.

Vätertreff

Hier finden Väter Rat und Unterstützung in allen Lebenssituationen, können sich mit anderen Vätern über ihre Erfahrungen austauschen und Zeit mit ihren Kindern verbringen. Der Treff ist offen für alle, die Interesse an neuen Kontakten, Anregungen, Infos und einer ungezwungenen Atmosphäre haben.

Vortrag

Es gibt eine unheimliche Fülle an Vorträgen für Eltern – von der Ernährung in der Schwangerschaft über Einschlafhilfen für Babys bis hin zu Vorträgen wie „Wir bekommen ein Geschwisterchen“. Nutze die kompakte Unterstützung der Experten und stelle deine Fragen zum Thema im Anschluss an den Vortrag!

Willkommensfrühstück

Das Willkommensfrühstück ist ein kostenfreies Angebot für frisch gebackene und werdende Eltern. Bei reichhaltigem Brunch und in kinderfreundlicher Atmosphäre könnt ihr andere Eltern in Wohnortnähe kennenlernen, euch austauschen und habt zudem die Möglichkeit, euch über die Angebote für Familien in eurer Stadt zu informieren.

Windelfrei

Bei der Windelfrei-Bewegung handelt es sich um eine achtsame, bedürfnisorientierte Einstellung dem Kind gegenüber. Dabei bedeutet Windelfrei keineswegs ganz auf Windeln zu verzichten. In Kursen wird erklärt, wie das Ganze in der Praxis aussehen kann, welche Signale das Baby gibt und wie ihr als Eltern darauf eingehen könnt. Außerdem, wie das Konzept in den Alltag eingebaut werden kann und welche Ausstattung hilfreich ist.

X-Akten

Es gibt Themen für (werdende) Eltern, über die kaum jemand spricht. Dazu gehören sicherlich Sternenkinder, Baby Blues, Beziehungsberatung, Sexualität, Stressmanagement, Trauerbewältigung u.v.m. Damit das nicht so bleibt, gibt es auch hier ein Angebot an Beratungsleistungen und Gruppen. Einige davon findet ihr auch auf BoB.family.

Yoga für Schwangere

Bereits in der Schwangerschaft kannst du deinen Körper durch pränatales Yoga dabei unterstützen, die neuen Herausforderungen und Veränderungen, mit denen er konfrontiert ist, zu bewältigen und dir dabei etwas Gutes tun. Pränatales Yoga kann deine Schlafqualität verbessern, Stress reduzieren, Rückenschmerzen lindern und dir durch die Verbesserung der Atmung und Stärkung der Muskulatur die Entbindung erleichtern.  

Zwergenfit/-spaß

Mit vielen verschiedenen Spiel- und Turnmaterialien werden Babys und Kleinkinder in ihrer Bewegungsfreude gefördert und unterstützt. Ihr als Eltern könnt unter Anleitung lernen, euer Baby gezielt, auch mit alltäglichen Materialien, in seiner motorischen Entwicklung zu begleiten. So schafft ihr ein gutes Fundament für alle folgenden Fähigkeiten.

Zwergennotfälle

Hierbei handelt es sich um Erste-Hilfe-Kurse für Babys und Kleinkinder. Diese sollen dich fit machen für das Unvorhergesehene: Unfälle zu Hause, Verschlucken von Gegenständen, Vergiftungen, Verbrennungen, Schockzustände, etc. Natürlich lernst du auch lebensrettende Sofortmaßnahmen.

Zwillings- und Mehrlingstreff

Hier sind alle Eltern willkommen, die Zwillinge/Mehrlinge erwarten oder bereits haben, die andere kennenlernen wollen und sich mit erfahrenen Zwillingseltern austauschen möchten. Besonderes Augenmerk liegt auf der gegenseitigen Unterstützung und den Gesprächen, die oft helfen, den Alltag besser zu meistern.

© 2021 BOB - Wo sich Familien treffen | DoldeMedien Verlag